Design ohne Titel (14).png
1645107349.png
1645107432.png

Grace-Reihe

Band 2- Der Fluch von Sherborne Hall

2.png
1.png
2.png
2.png

Grace-Reihe

Geheimnisse    Flüche      Monster

Fluch von Sherborne Hall eBook Amazon.jpg

Band 2- Der Fluch von Sherborne Hall
(jetzt auf Amazon vorbestellen)


 

Ein Fluch, den nur der Tod zu überwinden scheint

 

1823

Dreizehn Jahre sind seit dem Ereignis vergangen, das Eowyn für ihr Leben gezeichnet hat.

Um endlich Antworten zu erhalten, reist sie nach Antony House. Ethan, der Nachbarsjunge von damals, kennt die Wahrheit. Er weigert sich, Eowyn zu erzählen, was in dieser Nacht geschehen ist, und würde sie am liebsten in die nächste Kutsche zurück nach Hause setzen.

Wären da nicht seine Schwester Hazel, die er unter allen Umständen von der Außenwelt abzuschotten versucht, und sein eigenes Herz, die ihm beide dabei einen Strich durch die Rechnung machen.

Es ist jedoch nicht nur das Geheimnis jener Nacht, das Eowyn und Ethan miteinander verbindet. Ein vor über hundert Jahren ausgesprochener Fluch stellt ihre aufkeimende Liebe zueinander auf eine harte Probe und führt die beiden schließlich nach Sherborne Hall.

Leseprobe (Epilog)

 

Ethan wartete, bis die Uhr Mitternacht schlug, dann schlich er sich auf den Flur hinaus und lief zu dem Zimmer seiner Mutter.

Er drückte die Klinke hinunter und öffnete die Tür.

Bis auf das Knistern des Feuers im Kamin war es still.

Das Bett war leer. Enttäuschung machte sich in ihm breit. Er hatte sie seit Monaten nicht gesehen.

Seine Aufmerksamkeit fiel auf die Wiege, die neben dem Bett stand.

Auf Zehenspitzen schritt er über die Schwelle und schloss leise die Tür.

Neugierig, aber auch angsterfüllt, näherte er sich dem Bettchen Der Gemütszutand seines Vaters hatte nichts Gutes zu bedeuten und er machte sich auf seine schlimmsten Befürchtungen gefasst.

Schmerzhaft klopfte ihm vor Aufregung das Herz gegen die Brust.

Er musste an das Mädchen aus London denken. Ihr strahlendes Lachen, das ihn an die Sonnenblumen erinnerte, die hier auf den Feldern wuchsen und deren Anblick seine Mutter so sehr liebte.

»Ich werde nicht mit ihm gehen«, hatte er ihr mit durchgestrecktem Rücken gesagt. »Er kann mich nicht zwingen, dich zu verlassen.«

Eine Träne war die Wange seiner Mutter hinuntergelaufen. »Bald wirst du ein junger Mann sein und deinen eigenen Weg gehen. Du wirst ihm die Stirn bieten können, da bin ich mir sicher. Aber jetzt wird er dir und mir keine andere Wahl lassen.« Mit zitternden Händen hatte sie ihn an den Schultern gepackt. »Versprich mir, dass du ihn nicht zornig machen wirst«

Um sie nicht zu enttäuschen, hatte er es ihr versprochen.

Wenige Tage später, als er mit seinem Vater in London angekommen war, hatte er sein Versprechen nicht länger halten können. Damals hatte er zum ersten Mal erfahren, was es bedeutete, wenn man den Zorn des Herzogs auf sich zog.

Er bemerkte nicht, dass er den Atem angehalten hatte, als er sich über die Wiege beugte.

Es war nur ein Moment, in dem er einen Blick auf sein Geschwisterchen werfen konnte.
Von draußen ertönte ein Schrei.
Ein Poltern.
Dann Stille.
Das Baby öffnete seine Augen.
Die Tür flog auf. Der Herzog stürmte ins Zimmer. Die Ader über seinem rechten Auge pochte und sein Gesicht war zu einer wutentbrannten Fratze verzogen.
Instinktiv stellte sich Ethan vor die Wiege, doch der Herzog beachtete diese nicht. Seine Hand schloss sich schmerzhaft um Ethans Oberarm.

»Wir fahren nach London zurück«, ließ der Herzog verlauten und zog ihn mit sich.

»Aber …« Verzweifelt sah er zu seiner Schwester zurück, während er aus dem Zimmer gezogen wurde. In dem Moment erfüllte ein weiterer Schrei die Luft.

BLOG ABONNIEREN

Du magst meine Romane und möchtest gerne mehr erfahren und über neue Projekte auf dem Laufenden gehalten werden?

Gib deine Email Adresse ein, um Selinas Blog zu abonnieren

Vielen Dank, dass du meinen Blog abonniert hast! Um sicher zu gehen, bestätige bitte noch den Link, den du per Email erhalten hast

INSTAGRAM

 

Aktuelle Blogbeiträge

Claydon Manor eBook Amazon 300dpi.jpg

Covergestaltung

Die Umschlagsgestaltung hat die liebe Florin Garber für mich gezaubert. Über Instagram kennen wir uns schon eine Weile und ich habe schon lange mit ihren Buchcovern geliebäugelt.

Wenn du Autor*in bist und dir das Cover ebenso gut gefällt wie mir, schau doch mal bei ihr vorbei: https://100covers4you.com/

Buchblogempfehlungen

Du hast meine Romane schon alle durchgesuchtet :-) und suchst schnellstens Lesenachschub?

Meine lieben Bloggerinnen haben zusammen mit ihrem Team zwei wundervolle Buchblogs ins Leben gerufen, die ich euch von Herzen empfehlen möchte.

Sie verschlingen aus Leidenschaft Bücher und rezensieren sie für euch.

Besuche den Blog von Silke und ihrem Team New Apple Library

Besuche den Blog von Sarah und Saskia EverlastingReading

Folgt mir

  • Facebook
  • Instagram