Herzlich Willkommen

auf meiner Autorenseite

Kopie von Kopie von NEW (14)_edited.png

Ich freue mich, dass du dich auf meine kleine, aber mit viel Liebe gestaltete Seite verirrt hast. Wenn du es liebst, in phantastische Welten einzutauchen oder die romantische Zeit des 18. und 19. Jahrhunderts dein Leserherz höher schlagen lässt, könnte es dir hier  gefallen ;-)

Auf meinem Blog halte ich dich über meine aktuellen Projekte, bevorstehenden Veröffentlichungen und über mein Leben als Autorin auf dem Laufenden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern. Wenn du Fragen hast oder mit mir über eines meiner Bücher schreiben möchtest, dann verwende das Kontaktformular oder schreib mir direkt eine Email. Ich freue mich auf Dich.

Deine Selina

verträumt und manchmal etwas verplant

Nicht mit Geduld ausgestattet

süchtig nach Schokolade und anderen Naschereien

Kopie von Kopie von NEW (19).png

Mama von zwei wundervollen Mädchen

verheiratet seit 2018

Frühlingskind aus dem Jahr 1989

gelernte Wirtschaftsfachwirtin

IMG_20200621_064511_184.jpg

Das bin Ich

Eure Fragen - Meine Antworten

Was fasziniert dich am Schreiben? (Katrin)

Das Schreiben ist mein persönlicher Rückzugsort. Als ich jünger war, hat es mir auch dabei geholfen Erlebtes zu verarbeiten. Als Teenie hat man es nicht immer leicht ;-)

Hast du noch mehr Fantasy Welten in deinem Kopf? (Sarah)

Aktuell konzentriere ich mich ganz auf einen Weltenbau. Wenn ich einmal eine Idee habe, möchte ich sie gleich auf Papier bringen und das würde mich momentan zeitlich ganz schön überfordern :-) Außerdem habe ich für die Sormiedenwelt noch einen dritten (unabhängingen) Band im Kopf, den ich erst einmal schreiben möchte, bevor ich mich auf eine ganz neue Welt einlasse.

Wo nimmst du deine Ideen her? Wie vereinbarst du Schreiben und Familie? (Lena)

Oft sind es Filmszenen oder eine im Film eingefangene Stimmung, die mich zu einer neuen Geschichte inspirieren oder auch Musik. Wenn ich eine neue Geschichte in meinem Kopf zusammenspinne, habe ich immer Stöpsel im Ohr.

Schreiben und Familie: Ja, das ist so ein Thema :-) Mit einem Kind war das noch recht gut zu schaffen, jetzt mit zwei, ist das schon eine Herausforderung. Meist nutze ich den Mittagsschlaf und die abendliche Ruhe für meine Projekt (wenn ich nicht selbst zu müde bin). Tagsüber ab und an auf Instagram vorbeischauen und versuchen nichts zu verpassen (was natürlich unmöglich ist). Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich vor meinen Töchtern auf dem Handy herumtippe.

Wie bist du zum Schreiben gekommen und was hat dich zu der Sormiedenherz-Reihe inspiriert? (Melanie)

Eines Tages habe ich einfach losgelegt und geschrieben. Ich muss so vierzehn oder fünfzehn gewesen sein. Alles nur in wörtlicher Rede :-) Meinen ersten "richtigen" Roman habe ich mit zwanzig verfasst. Ein Schubladenprojekt. Ich weiß nicht, ob ich es jemals wage, ihn mir noch einmal durchzulesen.

Meine Inspiration zur Sormiedenherz-Reihe:  Als erstes ist die Figur Gabriel entstanden. Er war sozusagen mein Ausgangspunkt für die Geschichte. Es ist schon etwas länger her, da habe ich meinem Mann beim The Witcher zocken zugesehen. Ja, ich muss zugeben. Geralt von Riva  war meine Inspiration zu Gabriel. Alles andere entstand dann nach und nach.

Ein paar Fotos von mir und meiner Naschleidenschaft

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom